Amaurosis fugax

 

Amaurosis fugax

Einige der nachfolgenden Texte wurden von provisu ins Deutsche übersetzt. Für die Korrektheit und Vollständigkeit der originalsprachlichen Texte kann keine Garantie übernommen werden und die Übersetzungen haben keinen Anspruch auf Vollständigkeit, sondern dienen lediglich als Informationsangebot nach bestem Wissen und Gewissen. Sie können aber auf keinen Fall die kompetente Beratung durch einen Facharzt ersetzen.

Definition

Vorübergehende partielle oder völlige Erblindung auf einem Auge, die durch eine Ischämie der Netzhaut ausgelöst wird. Sie kann durch einen Embolus der Arteria carotis (gewöhnlich im Zusammenhang mit einer Carotisstenose) oder anderer Gefässe (und/oder Arterien), die in die Zentralarterie der Retina (Netzhaut) münden, ausgelöst werden.

QuelleHONselect

Vorübergehende Erblindung auf einem Auge aufgrund einer kurzanhaltenden Durchblutungsstörung der Retina.

QuelleMedlinePlus

Symptome

Zu den Symptomen zählt die plötzliche Erblindung auf einem Auge. Gewöhnlich dauert diese wenige Sekunden oder Minuten. Einige Patienten beschreiben den Sichtverlust auch als grauen oder schwarzen Schleier vor den Augen.

Quelle : MedlinePlus

Ursachen

Amaurosis fugax wird verursacht, wenn sich ein Stückchen Plaque in der Arteria carotis ablöst und zur Arteria centralis retinae im Auge wandert. Plaque ist eine harte Substanz, die sich bildet, wenn sich Fett, Cholesterin und andere Substanzen an den Arterienwänden anhäufen. Die Plaque-Stückchen können sich mit dem Blutstrom fortbewegen, wobei es zu einem Verschluss der Arterie kommen kann. Die Erblindung erfolgt so lange, wie der Blutzufluss zur Arterie blockiert wird. Der Hauptrisikofaktor von Amaurosis fugax ist eine Arteriosklerose. 

Zu den Risikofaktoren von Arteriosklerose zählen Herzkrankheiten, ein hoher Cholesterinspiegel, Rauchen, Diabetes und arterielle Hypertonie (Bluthochdruck).

Quelle : MedlinePlus

Der Hauptrisikofaktor für Amaurosis fugax ist eine Arteriosklerose der Arteria carotis im Halsbereich. Zu den erhöhten Risiken für eine Arteriosklerose der Arteria carotis zählen Herzkrankheiten, ein hoher Cholesterinspiegel, Rauchen und ein hoher Blutdruck.

Quellewww.clinicadam.com

Komplikationen

Eine Amaurosis fugax verursacht zwar keine bleibenden Schädigungen, doch sie ist ein Anzeichen von Arteriosklerose, was auf ein erhöhtes Risiko für einen Schlaganfall deutet.

Quelle : www.clinicadam.com

Diagnose

Bei einer Untersuchung wird eine komplette ophthalmologische und neurologische Abklärung durchgeführt. Manchmal zeigt sich bei der Augenuntersuchung ein funkelnder Punkt an der Stelle, an der das Blutgerinnsel die Arteria centralis retinae blockiert. Um einen Verschluss der Arteria carotis erkennen zu können, sollte eine Ultraschalluntersuchung oder eine Magnetresonanzangiographie (MRA) durchgeführt werden.

Routinemässige Blutuntersuchungen sind zudem wichtig, um den Cholesterinspiegel und den Blutzuckerspiegel (Glucose) zu überprüfen und abzuschätzen, ob ein erhöhtes Risiko für eine Arteriosklerose vorliegt. Das Risiko einer Arteriosklerose nimmt mit einem hohen Cholesterinspiegel und bei Diabetes zu.

QuelleMedlinePlus

Behandlung

Die Behandlung ist vom Grad des Verschlusses der Arterie abhängig. Wenn mehr als 70% des Lumens der Arteria carotis verschlossen ist, kann eine Operation empfohlen werden. Ob eine Operation durchgeführt wird, hängt aber auch vom allgemeinen Gesundheitszustand des Betroffenen ab. 

Andere Behandlungsmöglichkeiten umfassen: 

  • Angioplastie mittels Ballonkatheter
  • Behandlung mittels Stents (Gefässstützen)

Beide Behandlungsarten dienen der Erweiterung der verschlossenen Stelle der Arteria carotis. Diese Methoden sind vielversprechend, vor allem bei Patienten, die sich aufgrund ihres Gesundheitszustandes keiner Operation unterziehen sollten. 

Wenn Ihr Gesundheitszustand eine Operation nicht erlaubt, kann eine Behandlung mit Acetylsalicylsäure (Aspirin) oder einem anderen Antikoagulans erforderlich sein.

QuelleMedlinePlus 

 

Suchen Pro Visu