Augenblutung

 

Augenblutung

Einige der nachfolgenden Texte wurden von provisu ins Deutsche übersetzt. Für die Korrektheit und Vollständigkeit der originalsprachlichen Texte kann keine Garantie übernommen werden und die Übersetzungen haben keinen Anspruch auf Vollständigkeit, sondern dienen lediglich als Informationsangebot nach bestem Wissen und Gewissen. Sie können aber auf keinen Fall die kompetente Beratung durch einen Facharzt ersetzen.

Definition

Eine subkonjunktivale Blutung (Blutung unter die Augenbindehaut) ist eine Blutung, die sich im weissen Teil des Auges manifestiert. Die Bindehaut ist die transparente Schicht, welche sich über den weissen Teil des Auges zieht. Die Blutung entsteht, wenn ein winziges Blutgefässes unter der Bindehaut platzt. Bis zu zwei Tagen nach dem Platzen eines Blutgefässes kann sich die Blutung im Auge ziemlich stark ausweiten. Die Blutung löst keine Augenverletzung aus und beeinträchtigt die Sehstärke des Auges nicht.

Quelle drugs.com

Symptome

Ein intensiver roter Fleck bildet sich auf der Sklera, der jedoch keine Schmerzen bereitet. Das Auge bildet auch kein Sekret. Die Sehkraft des Auges wird nicht beeinträchtigt.

QuelleMedlinePlus

Ursachen

Augenblutungen sind meistens harmlos. Sie können durch körperliche Anstrengung, einen plötzlichen Hustenanfall oder bei Einnahme von Antikoagulantien ausgelöst werden. Manchmal treten sie auch ohne ersichtlichen Grund auf.

Quelledrugs.com

Zu den Risikofaktoren zählen ein hoher Blutdruck, Diabetes und die Einnahme von Antikoagulantien.

Quellewww.valleyfamilymedicine.com

Komplikationen

In folgenden Fällen sollten Sie sich an Ihren Arzt wenden:

  • Bei Augenschmerzen
  • Bei starken Kopfschmerzen
  • Bei einer Beeinträchtigung der Sehstärke
  • Wenn die Augenblutung innerhalb von drei Wochen nicht abklingt
  • Bei Blutungen oder Blutergüssen in weiteren Körperbereichen.

Quelledrugs.com

Prävention

Es empfiehlt sich, in den ersten 24 Stunden nach Auftreten der Augenblutung starke körperliche Anstrengungen zu vermeiden. Man sollte beispielsweise nicht joggen gehen und keine schweren Gegenstände heben.

Quellewww.valleyfamilymedicine.com

Diagnose

Der Arzt oder die Ärztin untersucht den Körper und die Augen. Zudem wird der Blutdruck überprüft. Falls der Patient Blutergüsse oder Blutungen in weiteren Körperbereichen aufweist, können spezifischere medizinische Abklärungen nötig sein.

QuelleMedlinePlus

Behandlung

Eine Behandlung ist nicht erforderlich. Der Patient sollte seinen Blutdruck jedoch regelmässig überprüfen lassen.

QuelleMedlinePlus

Informationen für ÄrztInnen

Was sollte bei einer subkonjunktivalen Blutung beachtet werden? 

Eine subkonjunktivale Blutung ist eine der häufigsten Erkrankungen, die durch eine minimale Verletzung ausgelöst wird. Sie kann auch spontan auftreten, beispielsweise bei Patienten, bei denen ein Valsalvamanöver durchgeführt wird oder bei Patienten, die Aspirin einnehmen oder unter Bluthochdruck leiden. Manchmal tritt eine Augenblutung auch ohne ersichtlichen Grund auf. Bei einer Augenblutung kann das Auge erschreckend aussehen und den Patienten sehr beunruhigen. Der Arzt oder die Ärztin sollte die Sehschärfe überprüfen und untersuchen, ob der Augenblutung eine Verletzung zugrunde liegt. Wenn eine subkonjunktivale Blutung im Zusammenhang mit einer Verletzung auftritt, die Sehstärke des Patienten aber gut ist, so kann man davon ausgehen, dass es sich um eine banale oberflächliche Verletzung handelt. Dem Patienten sollte erklärt werden, dass die Augenblutung innerhalb von 7-10 Tagen resorbiert sein wird. Um Infektionen zu vermeiden, können antibiotische Augentropfen verschrieben werden. (Diese dienen vor allem zur Beruhigung des Patienten.)

Quelleescuela.med.puc.cl

 

 

Suchen Pro Visu