Hordeolum

Einige der nachfolgenden Texte wurden von provisu ins Deutsche übersetzt. Für die Korrektheit und Vollständigkeit der originalsprachlichen Texte kann keine Garantie übernommen werden und die Übersetzungen haben keinen Anspruch auf Vollständigkeit, sondern dienen lediglich als Informationsangebot nach bestem Wissen und Gewissen. Sie können aber auf keinen Fall die kompetente Beratung durch einen Facharzt ersetzen.

Definition

Als Gerstenkorn bezeichnet man eine kleine Entzündung der Liddrüsen des Auges. Es wird zwischen zwei Formen unterschieden:

  • Dem äusseren Gerstenkorn (Hordeolum externum), bei welchem die Entzündung am Rand des Augenlids liegt.
  • Dem inneren Gerstenkorn (Hordeolum internum), bei welchem die Entzündung an der Innenseite des Augenlids liegt.

In der Regel ist ein Gerstenkorn einfach zu diagnostizieren und die Entzündung heilt bei rechtzeitiger Behandlung schnell wieder ab.

Quellewww.doctorsofusc.com

Akute bakterielle Infektion einer oder mehrerer Liddrüsen. Die Infektion wird meistens durch das Bakterium Staphylococcus aureus ausgelöst. Bei einem Hordeolum externum (äusseres Gerstenkorn) sind die Zeis-und die Moll-Drüsen betroffen, bei einem Hordeolum internum (inneres Gerstenkorn) die Meibom-Drüsen. Die Behandlung erfolgt mit einem lokalen Antibiotikum und mit Wärme.

QuelleHONselect

Ursachen

Die Ursache für die Entstehung eines Gerstenkorns sind Hautbakterien (meist Staphylokokken) in den Talgdrüsen der Augenlider, die den Tränenfilm schmieren. Gerstenkörner sind ähnlich wie gewöhnliche Aknepickel, die überall und an mehreren Stellen gleichzeitig auftreten können. Ein Gerstenkorn entwickelt sich in der Regel innerhalb von wenigen Tagen und kann spontan aufplatzen und abheilen. Wenn die entzündete Talgdrüse komplett verstopft, kann ein Gerstenkorn kann zur Ausbildung eines Hagelkorns (Chalazion) führen.

Bei Personen, die unter Blepharitis leiden, ist die Wahrscheinlichkeit grösser, dass ein Gerstenkorn auftritt.

QuelleMedlinePlus

Das Gerstenkorn ist eine häufig vorkommende Entzündung, die genaue Häufigkeit ist jedoch nicht bekannt. Einige Erkrankungen können das Risiko erhöhen, ein Gerstenkorn auszubilden. Dazu gehören:

  • Mangelnde Hygiene der Lider
  • Chronische Erkrankung
  • Früheres Gerstenkorn (häufig treten Gerstenkörner wieder am selben Auge auf)

Quellewww.doctorsofusc.com

Komplikationen

  • Erneutes Auftreten eines Gerstenkorns
  • Weiterverbreitung der Entzündung auf andere Follikel der Wimpern
  • Weiterverbreitung der Entzündung auf das Gewebe des Augenlids (periorbitale Zellulitis)

QuelleMedlinePlus

Prävention

Vor Berührungen der Haut um das Auge immer die Hände gut waschen. Wenn eine Anfälligkeit für Gerstenkörner besteht, kann es hilfreich sein, die Lidränder sorgfältig vom überschüssigen Talg zu reinigen.

QuelleMedlinePlus

Behandlung

Um die Auflösung oder den Eiterausbruch und damit die schnellere Abheilung zu fördern, hilft trockene Wärme, z.B. Rotlicht 2x täglich 5 Minuten auf die geschlossenen Augen mit Betonung des betroffenen Lides. Es soll ein warmes Gefühl wie beim Liegen in der Sonne geben, das Auge soll nicht gebraten werden. Alternativ können auch heisse Kompressen helfen. Wichtig ist nur, daß keine feuchten Kompressen (sehr beliebt Kamillentee) oder Umschläge verwendet werden, da so die Bakterien verschleppt werden und weitere Gerstenkörner entstehen können.

Der Talg wird durch die Hitze dünnflüssiger und die Entzündung angeheizt. Das Gerstenkorn eröffnet sich so schneller und die Lidkantenform kann man sogar durch Massage zur Lidkante etwas ausdrücken. Bei den Formen ohne Öffnung NIE dran rumdrücken. Der Eiter geht so nur tiefer ins Gewebe. Spannt das Gerstenkorn zu schmerzhaft, hilft Kühlen die Schwellung vorübergehend zu mindern. Zur Bekämpfung der Bakterien werden antibiotische Augentropfen und -salben gegeben. Treten häufig wiederkehrend Gerstenkörner auf, soll man auch an einen Diabetes denken. Im reifen Stadium kann man es zur schnelleren Abheilung mit einer Kanüle oder einem Skalpell eröffnen (nur der Augenarzt! keine Selbstoperation!). Nur in sehr ausgeprägten Fällen oder starker Rückfallneigung werden Tabletten zur antibakteriellen Behandlung von innen gegeben.

Quellewww.auge-online.de

Bilder

Gerstenkorn nach ca. zwei Tagen

Stye01

Quelle : By No machine-readable author provided. Andre Riemann assumed. [Public domain], via Wikimedia Commons

 

Suchen Pro Visu