Okuläre Hypertension

 

Okuläre Hypertension

Einige der nachfolgenden Texte wurden von provisu ins Deutsche übersetzt. Für die Korrektheit und Vollständigkeit der originalsprachlichen Texte kann keine Garantie übernommen werden und die Übersetzungen haben keinen Anspruch auf Vollständigkeit, sondern dienen lediglich als Informationsangebot nach bestem Wissen und Gewissen. Sie können aber auf keinen Fall die kompetente Beratung durch einen Facharzt ersetzen.

Definition

Bezeichnet einen erhöhten Augeninnendruck, wodurch es unter Umständen zu einem Glaukom kommen kann.

QuelleHONselect

Unter okulärer Hypertension versteht man einen erhöhten Augeninnendruck, der keinen Einfluss auf den Sehnerv und das Sehvermögen hat. Die okuläre Hypertension selbst ist keine Augenerkrankung. Sie ist jedoch ein Risikofaktor für ein Glaukom und sollte deshalb zum Anlass genommen werden, die Augen regelmäßig gründlich auf Anzeichen für ein Glaukom zu untersuchen. 

Eine okuläre Hypertension liegt vor, wenn die folgenden Kriterien erfüllt werden:

  • Ein Augeninnendruck von mehr als 21 mm Hg (mm Hg = Millimeter Quecksilbersäule = Maß für den Druck) wird in einem oder beiden Augen bei zwei oder mehr Messungen festgestellt.
  • Sehnerv und Gesichtsfeld erscheinen normal.
  • Der Kammerwasserabfluss ist nicht gestört.
  • Es gibt kein Zeichen für irgendeine Augenerkrankung. Einige Augenerkrankungen können den Augeninnendruck erhöhen.

Quellewww.optos.com

Symptome

Die meisten Menschen mit okulärer Hypertension verspüren überhaupt keine Symptome. Gerade deshalb ist es so wichtig, die Augen regelmäßig untersuchen zu lassen, um Schäden am Sehnerv auszuschließen.

Quellewww.optos.com

Ursachen

Ein erhöhter Druck im Auge entsteht, wenn die Flüssigkeit der vorderen Augenkammer (Kammerwasser) nicht in gleichem Maße abfließt wie sie produziert wird.

Quellewww.optos.com

Behandlung

In vielen Fällen wird die okuläre Hypertension nicht behandelt, sondern nur ganz genau beobachtet. Wenn Ihr Arzt Ihnen jedoch ein Medikament verschreibt, das den Augeninnendruck senken soll, ist es wichtig, dass Sie seinen Anweisungen genau folgen. Sonst könnten entstehende Schäden am Sehnerv (Glaukom) zu einem dauerhaften Sehkraftverlust führen.

Quellewww.optos.com

 

 

Suchen Pro Visu