Aniridie

A B C D E F G H I K L M N O P R S T U V W X Z

Aniridie

Definition: "Augenerkrankung, bei der die Iris nur unvollständig ausgebildet ist oder ganz fehlt. Gewöhnlich sind beide Augen betroffen. Aniridie kann vererbt werden und weist gewöhnlich ein autosomal-dominantes Vererbungsmuster auf.

Überbegriff(e)

Siehe auch

Besuchen Sie unsere Seite zu diesem Thema

 

MeSH © U.S. National Library of Medicine (NLM)®
MeSH © Deutsches Institut für Medizinische Dokumentation und Information (DIMDI - Deutsche Fassung)
Definition: © HON

Suchen Pro Visu

Close Menu